Bild Service

Juniorenfirma Service

L. Guglielmi

Juniorenfirma Service

Juniorenfirma Service

L. Guglielmi

Juniorenfirma Service

Welche Aufgaben werden in deiner Abteilung erledigt?
Wir bearbeiten die Anfragen von externen und internen Kunden, die wir per Mail oder Telefon erhalten. Außerdem kümmern wir uns um die Retouren, die wieder an uns zurückkommen.

Arbeitet ihr viel mit anderen Abteilungen zusammen?
Ja, wir haben sehr viel mit der Warenwirtschaft zu tun und oft auch mit der Buchhaltung. Die beiden Abteilungen haben noch mehr Informationen zu den Kunden, welche wir für die Bearbeitung der Anfragen benötigen. Außerdem arbeiten wir auch mit der Abteilung Logistik & Versand zusammen. Diese müssen oft zusätzliche Pakete für uns packen. Außerdem sind wir die Kontaktstelle zwischen Lager und den Abteilungen im Büro.

Ist die Jufi für dich eine Möglichkeit, Bereiche kennen zu lernen, mit denen du in deiner Ausbildung nicht in Berührung kommst?
Ja, auf jeden Fall. Während meines Studiums werde ich beispielsweise den Bereich Logistik & Versand nicht kennenlernen und in der Jufi habe ich die Möglichkeit auch dort Einblicke zu erhalten.

Gibt es Inhalte deiner Ausbildung, die du in der Jufi gut gebrauchen kannst?
Meine Ausbildung hilft mir auf jeden Fall im Umgang mit externen Kunden. Auch in meiner Ausbildung schreibe ich viele E-mails und telefoniere sehr viel. Außerdem lerne ich auch, was man bei dem Versand von Paketen beachten sollte oder wie man die Planung eines Projekts am Besten angeht. Das sind alles Punkte, die einem in der Jufi helfen.

Hast du schon andere Abteilungen in der Jufi besucht, wenn ja welche? Wie haben sie dir gefallen?
Ich bin noch im 1. Ausbildungsjahr und habe bis jetzt nur den Service wirklich kennengelernt. Ich war jedoch ganz am Anfang in der Warenwirtschaft und fand es eine sehr interessante Abteilung. Hier habe ich das Buchungssystem und die damit verbundenen Schritte einer Bestellung kennengelernt.

Was sind die häufigsten Anliegen?
Oft sind es Fragen zu unseren Produkten oder Bestellvorgängen. Außerdem werden auch neue Rechnungen angefragt, wenn sich beispielsweise bei der Bestellung ein Fehler eingeschlichen hat oder eine Nummer nachgetragen werden soll. Es kommen aber auch Reklamationen und Fragen zu den Lieferdaten bei uns an. Natürlich gibt es auch immer wieder besondere Anfragen wie beispielsweise Fragen zu dem Konzept unserer Juniorenfirma von anderen Firmen.

Was sind die Hauptinhalte deines Studiums (BWL-Industrie)?
Mein Studium ist ein sehr allgemeiner BWL-Studiengang. Wir haben Fächer wie Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Volkswirtschaftslehre. Unser Schwerpunkt liegt aber noch mehr auf der Wertschöpfungskette als Ganzes. Deswegen habe wir auch Fächer wie Materialwirtschaft, Produktionswirtschaft oder Logistik.

Besonderheiten bei deinem Studium?
Besondere Kriterien gibt es nicht. Es sollte einen auf jeden Fall interessieren, wie ein Unternehmen eigentlich funktioniert und wie die einzelnen Bereiche miteinander zusammenhängen.
Eine Besonderheit ist auf jeden Fall, dass wir die Chance haben bis zu zweimal ins Ausland zu gehen. Einmal in der Praxis über Ravensburger und eventuell auch einmal in der Theoriephase über die DHBW. Dabei werden die Kosten für den Praxisaufenthalt komplett übernommen.

Wie sehen deine Berufsaussichten aus?
Bei Ravensburger haben wir eine Übernahmegarantie von 6 Monaten und auch danach wird versucht für alle eine passende Stelle im Unternehmen zu finden.
Generell sind Industriebetriebe für die deutsche Wirtschaft unerlässlich und daran wird sich wohl auch in Zukunft nicht viel ändern. Es ist also in jedem Fall ein Studiengang mit guten Aussichten.

Inwieweit kannst du Inhalte deines Studiums jetzt schon bei deiner Arbeit im Unternehmen verwenden?
Die Inhalte des Studiums helfen mir vor allem die Hintergründe hinter den Aufgaben und Abteilungen zu verstehen. Ich kann die Tätigkeiten in das Gesamtunternehmen besser einordnen und oft entdeckt man in den Abteilungen dann Theorien oder Anwendungen, die man in der Hochschule gelernt hat. Das hilft auf jeden Fall bei den Projekten, die man bekommt. Außerdem habe ich sehr von den Excel-, Word- und PowerPoint- Schulungen an der DH profitieren können, da ich täglich mit diesen Programmen arbeite.