Juniorenfirma Warenwirtschaft

J. Haist, N. Junker

Juniorenfirma Warenwirtschaft

Juniorenfirma Warenwirtschaft

J. Haist, N. Junker

Juniorenfirma Warenwirtschaft

Welche Aufgaben werden in eurer Abteilung erledigt?
In unserer Abteilung werden die Bestellungen verarbeitet. Dabei werden Lieferscheine, Rechnungen und Versandzettel geschrieben.

Was sind die Aufgaben als Abteilungsleiter?
Als Abteilungsleiter ist es die Hauptaufgabe sich darum zu kümmern, dass das Tagesgeschäft problemlos abläuft. Dazu kommt noch das Besprechen und Klären von Neuerungen. Außerdem kümmert man sich um die Kommunikation zwischen den Abteilungen in den jeweiligen Jour-Fixes. Zudem führt man zunächst Mitarbeitergespräche, welche letztlich mit der Geschäftsführung besprochen und ausgewertet werden.

Es ist ja eine sehr IT-lastige Abteilung: Gibt es Probleme, die häufig auftreten?
Es gibt selten Probleme. Wenn es Probleme gibt, liegt es meistens an der etwas älteren Hardware. Wenn Probleme in den Aufgaben der Warenwirtschaft vorkommen, dann liegt es daran, dass wir dieses Problem noch nicht hatten. Denn jedes Problem, das wir einmal hatten, kommt kein zweites Mal vor.

Arbeitet ihr viel mit anderen Abteilungen zusammen? Wenn ja, mit wem und in welcher Form?
Wir arbeiten viel mit dem Service, dem Remi, dem Projektmanagement und der Buchhaltung zusammen. Zeigt das Remi uns ihre Rechnungen für die ausgelagerten Artikel, können wir diese in unserem System ausbuchen. Die Zusammenarbeit mit dem Service ist für unsere Abteilung sehr wichtig, da Sie uns sowohl über mögliche Änderungen der Rechnungsadressen aufklären, als auch über Retouren. Für das Projektmanagement stellen wir die Rechnungen für interne Dienstleistungen aus und versenden diese an die jeweiligen Mitarbeiter.

Ist die Jufi für euch eine Möglichkeit, Bereiche kennen zu lernen, mit denen ihr in eurer Ausbildung nicht in Berührung kommt?
Definitiv, in der Juniorenfirma lernt man Prozesse kennen, die man in der normalen Ausbildung so nicht erlebt. Die Möglichkeit, so eigenständig zu arbeiten, wie man es in der Juniorenfirma kann, gibt einem bereits in der Ausbildung/ dem Studium einen Einblick in die Leitung eines kleinen Unternehmens. Solche Erfahrungen sind Grundstein einer erfolgreichen Karriere.

Habt ihr schon andere Abteilungen in der Jufi besucht, wenn ja welche? Wie haben sie euch gefallen?
Seit Beginn sind wir in der Warenwirtschaft. In dieser Abteilung gibt es immer genug zu tun und man ist somit von Langeweile weit entfernt. Da wir uns mit dem Tagesgeschäft in der Jufi sehr gut auskennen, werden wir voraussichtlich in naher Zukunft die Abteilung nicht umstrukturieren. Die Abteilung setzt auf Teamfähigkeit und das hilft enorm sich weiter zu entwickeln.