Bild GF

Juniorenfirma Geschäftsführung

M. Jasbinschek, M. Maucher, Y. Stäbler, A. Kirsch, L. Maucher

Juniorenfirma Geschäftsführung

Juniorenfirma Geschäftsführung

M. Jasbinschek, M. Maucher, Y. Stäbler, A. Kirsch, L. Maucher

Juniorenfirma Geschäftsführung

Was ist eure Aufgabe als Geschäftsführer?
Die Aufgaben als Geschäftsführer sind sehr vielfältig, einen festen Tagesablauf gibt es nicht.
Unsere Hauptaufgabe ist es, alle nötigen Maßnahmen zu ergreifen, um die festgelegten Unternehmensziele der Ravensburger Juniorenfirma zu erreichen. Diese Aufgabe bringt jedoch viel Verantwortung mit sich. Wir sind beispielsweise für die Finanzen der Juniorenfirma zuständig. Wir tragen diese Verantwortung natürlich nicht allein, sondern können vieles an die Abteilungen mit Ihren Mitarbeitern abgeben.
„Empowerment“ ist hier das Stichwort!
Als Geschäftsführer wird man häufig mit anspruchsvollen Aufgaben konfrontiert. Diese gilt es dann gemeinsam zu lösen.

Wie lange seid ihr schon Geschäftsführer?
Offiziell haben wir diese Position im Juli 2018 übernommen. Zuvor betreuten einige von uns viele interessante Projekte, wie die Einführung eines neuen ERP-Systems.

Wie viel Zeit außerhalb der normalen Arbeitszeit müsst ihr für dein Amt aufbringen?
Das hängt stark davon ab, was ansteht. Zu Beginn unserer Amtszeit haben wir sehr viel Zeit für die Ravensburger Juniorenfirma investiert, um mit Schulungen im ganzen Team die neuen Prozesse zu implementieren. Diese haben sich in Folge des neuen ERP-Systems ergeben. Inzwischen haben sich die Prozesse und Abteilungen eingespielt, dadurch wird das Tagesgeschäft wieder selbstständig erledigt. Aufgrund dessen können wir uns wieder stärker auf unsere eigentlichen Aufgaben fokussieren.
Da die Juniorenfirma nur ein Teil der Ausbildung bei Ravensburger ausmacht, ist es unsere Aufgabe eine Balance zwischen den Tätigkeiten zu finden.

Welche Erfahrungen konntet ihr als Geschäftsführer bereits sammeln?
Allem voran wurde uns klar, dass man nicht alles selbst machen kann. Das gesamte Team muss mit einbezogen werden. Dabei sind Vertrauen, Lob und Anerkennung von großer Bedeutung. Eine wichtige Erkenntnis ist zudem, jedem einzelnen eine gewisse Verantwortung zu übertragen.
Außerdem wurde uns bewusst, dass nicht alles auf einmal verändert werden kann. Es ist wichtig an den richtigen Schrauben zu drehen, um zurück in die Erfolgsspur zu finden. Dann sollte step-by-step vorgegangen werden, ansonsten ist es für die Mitarbeiter schnell überfordernd.

Welche Eigenschaften sollte man eurer Ansicht nach mitbringen, wenn man Geschäftsführer ist?
Als Geschäftsführer sollte man ein Stratege sein. Man braucht eine klare Vorstellung davon, wo die Reise hingehen soll. Dies gilt es dann durch die richtigen Projekte zu erreichen.
Ohne diese Vorstellung wird es schwierig etwas zu bewegen.
Darauf bezogen ist natürlich die Handlungskompetenz von großer Bedeutung. Um seine Ziele zu erreichen, muss auch das Team motiviert und inspiriert werden.
Nicht zu vernachlässigen sind auch die sozialen Kompetenzen im Umgang mit Menschen.